Login

Denkbar knapp verloren - Herren 60

TV Buocher Höhe  -  TA TURA Untermünkheim      3  :  3

Zu unserem letzten Tennisverbandsspiel mussten wir zum Gegner TV Buocher Höhe in die Nähe von Winnenden/Berglen/Remshalden fahren. Als letztjähriger Absteiger hatte sich diese Mannschaft zum selbsternannten Aufsteiger erklärt. Durch eine falsche Aufstellung in den Doppeln hatten sie jedoch schon vor einer Woche den Sieg in Hegnach 1 gegen dessen TV verspielt.

In Buocher Höhe traten wir als knapper Tabellenzweiter an mit dem Ziel, diesen Gegner möglichst viel zu ärgern, denn ein Sieg schien uns dort auswärts eher unwahrscheinlich. Bei hochsommerlichen Temperaturen hatten alle 4 Einzelspieler reichlich kampfbetont und kräftezehrend um jeden Ball zu rennen. Das erste Einzel ging leider verloren. Die drei weiteren wurden sicher, eines aber im Match-Tiebreak zu unseren Gunsten entschieden. Nun stand es plötzlich und unerwartet  3 : 1  für uns und es mussten die beiden Doppel entscheiden. Bei der Hitze mussten nochmals alle Kräfte mobilisiert werden. Doch nach allen Anstrengungen verloren wir eher etwas unglücklich z.B. auch durch einen ärgerlichen „Netzroller“ der Buocher.

Nach den einzelnen Matches stand es nun         3 : 3  und nach Sätzen  7 : 7 .

Doch wer hatte nun tatsächlich gewonnen?

Mit  58 : 57 „Spielen“ hatten wir das denkbar knappste Ergebnis ….  und leider damit das ganze Match verloren. Nach der ersten Enttäuschung sind wir nun mit gutem Abstand dritter von 5 Mannschaften geworden.

Herren60-int-IMG 6442

Unser Dank gilt allen zum Einsatz gekommenen Spielern und unserem Coach Fritz Bürkle. Ein besonderer Dank von uns geht an die immer helfenden Ehefrauen und an alle, die bei den Tennisverbandsspielen zugeschaut haben.

Es spielten: Rudi Hesselmeier, Arnt Baumgärtner, Siegfried Stecher, Imanuel Gieck

Im Doppel 1: Arnt Baumgärtner  /  Imanuel Gieck

Im Doppel 2: Siegfried Stecher  /  Hermann Springer