Login

B-Jugend erfolgreich

B-Jugend startet mit 2 Kantersiegen in die neue Runde

VfR Gommersdorf – TURA  1-5

Nachdem man in der ersten Runde ein Freilos erhalten hatte, stand in der nächsten Pokalrunde der VfR Gommersdorf auf dem Programm.

Gommersdorf hatte, wie auch TURA, die ersten Punktspiele klar gewonnen, so dass ein spannendes Spiel erwartet wurde.

In den ersten Minuten war es ein ausgeglichenes Spiel, dann übernahm TURA das Heft. Einige schöne Angriffe wurden vorgetragen, bei einem davon sah Michi Schiele Kai Pröllochs rechts durchstarten, Kai ging bis zur Grundlinie und in der Mitte hatte Dome Bauer keine Probleme zur 0-1 Führung einzunetzen. Die letzten 5 Minuten vor der Pause gehörten dann den Gastgebern, nachdem sich bei unserem Team einige Unsicherheiten einschlichen.

Daraus fiel dann auch der 1-1 Pausenstand.

Die 2. Halbzeit war dann vom Feinsten:  Ein ums andere Mal spielten die Jungs Gommersdorf aus. Zuerst scheiterten Kai, Michi und auch Silas Frank noch am Torwart, doch Louis Daismann erzielte nach Vorlage von Michi das 1-2, das 1-3 erzielte Joel Klenk durch einen Foulelfmeter, das 1-4 erzielte erneut Louis. Den Schlusspunkt setzte dann Johann Bullinger mit dem 1-5 per Kopf.  

Insgesamt war es eine sehr gute Vorstellung der B-Jugend, nicht nur in der Offensive, auch der Abwehrverband, allen voran Sabe Veres, konnte bis auf 5 Minuten vor der Pause überzeugen.

TURA – TSG Waldenburg     1-0

 

Mit einem verdienten 1-0 Sieg gegen den Tabellenzweiten Waldenburg konnte unsere B-Jugend die Tabellenführung ausbauen. Waldenburg war gut eingestellt und so war es von Beginn an schwierig vor das gegnerische Tor zu kommen. Zwar spielte sich das Geschehen überwiegend in der Waldenburger Hälfte ab, aber es konnten keine klaren Torchancen erarbeitet werden.

Kurz vor der Pause dann doch das Führungstor für TURA. Kai Pröllochs setzte einem eigentlich fast zu langem Ball nach, sein Schuss traf den Keeper, der Abpraller fiel Louis Daismann vor die Füße.

Sein Schuss landete zur TURA-Führung im leeren Waldenburger Tor.

Auch in der zweiten Halbzeit hatte TURA mehr Spielanteile, doch es wurden keine Torchancen erspielt, immer wieder konnte der Gegner klären oder die Bälle gingen zu weit am Tor vorbei.

Letztlich war es ein hochverdienter Arbeitssieg, aber ohne die spielerische Klasse der letzten Spiel.

Es spielten:  M. Bauer, S. Veres, J. Bullinger, A. Fabri, J. Füller, P. Hannemann, S. Frank, F. Thalhoffer, M. Schiele, J. Klenk, K. Pröllochs, D. Bauer, L. Deißmann, N. Nestl,

F. Eißen und  B. Sommer

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.