Login

Tura-Jugend bei der MTB Nachwuchssichtung auf dem Podest

Das erste Rennwochenende zur Bundesliganachwuchssichtung fand in Hausauch im Schwarzwald statt. Früh angereist hatten wir  eine prima Camping-Area mit viel Platz auch für die spät Nachkommenden. Am Freitag gings gleich auf die Strecke zum Üben. Der Slalomhang war dank guten Wetters gut zu fahren. Samstag stand dann das Slalomrennen an. Lars Gräter (GTR) stürzte dann leider im ersten Lauf, kam aber glücklicherweise ohne größere Verletzugen mit ein paar blauen Flecken davon und absolvierte den zweiten Lauf in einer super Zeit. Paul Scheel kam souverän mit zwei schnellen Läufen den Hang runter und sicherte sich damit den 2. Platz im Slalomrennen. Melissa Calhan und Tjark Krüger fuhren aus mangelnder Erfahrung auf Sicherheit und kamen sicher und ohne Sturz durch beide Läufe. Das größte Pech hatte wohl Linus, der auf der Anfahrt im Auto mit einer Reifenpanne in Rottweil fest saß und so das Slalomrennen verpasste.

Abends wurde dann noch mal die Strecke fürs MTB Rennen am Sonntag abgefahren und dabei hat sich Paul unglücklicherweise das Schaltauge am Rad abgerissen. So musste er mit Papa Scheels Rad am Sonntag starten, was ihn aber nicht daran hinderte dritter zu werden und damit aus Podest zu klettern. Lars fuhr im Rennen hinter Benjamin Krüger aus Bayern gleich an die zweite Stelle. Beide setzen sich vom Feld ab und am Ende kam Lars so auf den zweiten Platz. Linus kämpfte sich aus der hintersten Startreihe von 67 Starter auf den 29. Platz. Melissa musste  bei ihrem ersten Bundesligarennen schon in der U17 Klasse starten und konnte sich hinten im Feld halten, was eine super Leistung ist. Tjark kann nach seinem Beinbruch im letzten Jahr wieder mithalten und fuhr mit aufsteigender Form auf Platz 42.

Nachmittags kamen dann noch die U19 dran und so feuerten wir Lennard und Joris vom GTR Team an. Ünglücklicherweise stürzte Lennard nachdem er sich gerade einen guten Vorsprung  herausgearbeitet hatte. Er musste deshalb seinen dritten Platz an Joris abgeben und wurde vierter. So ging ein tolles Rennwochende mit schönstem Sommerwetter  zu Ende.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.