Login

Erster Dreier im Nachholspiel gegen die SPVVG Gammesfeld

Am Mittwochabend, den 9. Mai war Gammesfeld beim TURA zu Gast. Die Vorzeichen für die TURA-Kicker war klar, wenn man nach den 3 Niederlagen zum Start der Punktrunde in der Tabelle nicht völlig ins Hintertreffen geraten wollte zählten nur 3 Punkte. Gammesfeld hatte bereits 4 Spiele bestritten und schon 5 Punkte verbucht.

Gleich zu Beginn waren die von den Namen stark besetzten Turaner um Spielkontrolle bemüht. Das gelang auch, der Ball lief ausgezeichnet und man hatte in der ersten Viertelstunde gefühlt 80% Ballbesitz. Einziges Manko war in der Startphase, dass man kaum gefährlich vor das gegnerische Tor kam. Das war auch der taktischen Grundausrichtung geschuldet, man wollte kompakt und sicher stehen und abwarten was vom unbekannten Gegner kommt. Mitte der 1. Hälfte schob sich Tura immer mehr in die Hälfte des Gegners und hatte mit einem Schuss von Dani Bullinger und einem schönen Kopfball von Felix ‘Mops’ Schäfer auch schon 2 gute Gelegenheiten die leider nicht zum Torerfolg führten. Mit der ersten Aktion mit Tempo gingen die Turaner dann in der 37. Minute in Führung. Timo Pflugfelder stieß dynamisch nach vorne, spielte einen schönen Doppelpass mit Captain Timo Rößler und hattte dann nur noch den gegnerischen Keeper vor sich. Timo blieb cool und schob den Ball neben den linken Pfosten ins Tor. Mit der Führung im Rücken ging es in die Pause. Aufgrund konditioneller Defizite wurde dann beim Tura zur 2. Hälfte gewechselt und dann stimmte die Zuordnung nicht mehr so gut wie in Durchgang 1.  Gammesfeld kam besser ins Spiel und dadurch ergaben sich mehr Räume für das Heimteam. In der 60. Minute konnte Matze Krumpein den entstandenen Raum nutzen und verwertete ein schönes Zuspiel von Timo Rößler zum 2:0. Nun dachten alle der Drops wäre gelutscht, doch weit gefehlt. In der 73. Minute konnte Thomas Franz mit einem schönen Kopfball für Gammesfeld verkürzen. Gammesfeld bekam die 2. Luft und die Heimmannschaft weiche Knie. Kurz vor Schluss machte dann Pati Pröllochs nach Zuspiel von Timo Pflugfelder nach einem Konter den Sack zu. Der Anschlusstreffer durch einen Elfmeter in der 4. Minute der Nachspielzeit war nur noch Ergebniskosmetik.

Letztendlich war es ein verdienter Sieg der Tura AH-Kicker. Man hat gesehen zu was die Mannschaft in der Lage ist wenn alle Mann an Bord sind. Am kommenden Samstag, 12. Mai um 17.30 Uhr hat das Team beim Heimspiel gegen Kreßberg die Gelegenheit sich für die bittere 1:5 Schlappe aus der Vorrunde zu revanchieren. Für die Tura-Fans eine gute Gelegenheit ab 15.30 Uhr das Bundesliga-Finale im Vereinsheim zu verfolgen und danach die AH beim Heimspiel anzufeuern.

Mannschaftsaufstellung TURA:
Daniel Kranz, Alexander Pavlic, Markus Klässing, Michael Klässing (41. Markus Skaritzky), Timo Pflugfelder, Bernd Klässing (53. Patrick Pröllochs), Daniel Bullinger, Natalino Tulino (32. Melih Metin), Felix Schäfer (61. Pierre Hilgerink), Timo Rößler, Matthias Krumpein

Torfolge:
1:0  Timo Pflugfelder 37.
2:0 Matthias Krumpein 60.
2:1 Thomas Franz 73.
3:1 Patrick Pröllochs 80.+2
3:2  Oliver Kratzsch 80.+4

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.