Login

Aktuelles vom Tisch

TSV Roßfeld II - Tura Mädchen          1 : 9

 

In Roßfeld hatten wir gegen die 2. Mädchenmannschaft keine Probleme, doch müssen wir diesen deutlichen Sieg auch richtig bewerten. Für die interessierten Leser hier der Hintergrund: die Ligeneinteilungen erfolgen aufgrund der QTTR-Ranglistenpunkte der einzelnen Spielerinnen und Spieler der jeweiligen Mannschaft. Und insbesondere bei den Jugendlichen ergeben sich durch erfolgreiche Turnierteilnahmen manchmal größere Punktezuwächse, die nicht immer den tatsächlichen Leistungsstand des/der einzelnen Spielers/Spielerin ausdrücken. Roßfeld wollte die Mannschaft eine Klasse tiefer melden, wurde aber aufgrund der Ranglistenpunkte in unsere Bezirksklasse eingeteilt. Eine Situation, die wir - etwas weniger ausgeprägt - aus den letzten 1 1/2 Jahren auch kennen. Zum Spielverlauf selbst ist nicht viel zu sagen. Das Eingangsdoppel verloren Anika und Lena denkbar knapp in der Verlängerung des 5. Satzes. Hervorzuheben ist noch das zweite Einzel von Alina, die den 4. Satz zu 18 (!) abgeben musste, dann aber hoch konzentriert den letzten ebenso eng verlaufenden Satz zu 10 gewinnen konnte. Prima Mädels, weiter so!

 

TURA Herren II – TTC Westheim III

Gegen den ebenfalls noch sieglosen Gast aus Westheim hatte man sich viel vorgenommen. Die Herren 2 gingen nach den Eingangsdoppeln mit 2:1 in Führung. Daniel Prinz und Philipp Kramar konnten den Vorsprung auf 4:1 ausbauen. Nach einer Niederlage von Günter Hoffmann und einem Sieg von Thilo Baier stand es 5:2 für die Gastgeber. Michael Schmidt und Jugendersatzspieler Frank Rottler mussten dagegen ihren Gegnern gratulieren. Weil das vordere und mittlere Paarkreuz ihre zweiten Durchgänge allesamt gewinnen konnte, siegte die TURA mit 9:4. Das nächste Heimspiel ist am Freitag, 20.10. gegen Kirchensall. 

TTF Neuhausen/F. – TURA Damen

 

Zum zweiten Verbandsspiel der neuen Runde mussten die Damen zum Aufsteiger nach Neuhausen/F. anreisen. Die junge Mannschaft startete ambitioniert und ging zwischenzeitlich mit 4:2 in Führung, da nur ein Doppel und ein Einzel durch Uli Fischer gewonnen werden konnte. Im zweiten Durchgang kämpften die TURA Damen sich aber zurück ins Match und holten fünf Einzel in Folge und sicherten sich mit diesem Zwischenspurt bereits ein Unentschieden. Nach einer weiteren Niederlage von Kathrin Weiß war es dann Matchwinner Uli Fischer vergönnt mit ihrem dritten Einzelpunkt an diesem Nachmittag den Sieg der TURA Damen zu sichern.

Mehr in dieser Kategorie:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.