Login

Aktuelles vom Tisch

TSG Steinheim – TURA Damen                                   8:3

 

Trotz des Gewinns beider Eingangsdoppel gelang es den Damen an diesen Tag leider nicht, den Tabellenzweiten aus Steinheim zu schlagen. Im ersten Einzeldurchgang mussten drei von vier Matches in 5-Sätzen ausgetragen werden, die leider alle an den Gegner gingen. Obwohl die TURA Damen weiterkämpften war es dann nur noch Kathrin Weiß vergönnt, ein Einzel zu gewinnen.

 

FC Creglingen – TURA Senioren I                                6:3

 

TURA Senioren II – SV Gailenkirchen II                     1:6

 

FC Honhardt – TURA Herren I                                     9:5

 

TSV Neuenstein V - TURA Herren II                                     0:9

 

Die zweite Herrenmannschaft war zu Gast beim TSV Neuenstein 5.Leider konnte keine Partie gewonnen werden, so dass man mit 0:9 unterlag. Die TURA spielte mit Günter Hoffmann , Reiner Friedrich , Michael Schmidt , Paul Leucht , Frank Rottler und Andi Aller. Nun braucht man  am letzten Spieltag unbedingt einen Sieg um den Abstieg noch zu verhindern. Das dürfte gegen den Tabellenführer aus Unterheimbach allerdings schwer werden.

 

TSG Öhringen III – TURA Jungen                                 6:4

 

SG Garnberg - Tura Mädchen                                                    5:5

Nach unserer Niederlage gegen Favorit Gnadental wollten wir die folgenden Spiele nutzen um wieder zu punkten. Das haben wir im ersten Spiel gegen Garnberg auch ganz gut hinbekommen. Leider mussten 3 Spiele denkbar knapp im 5. Satz abgeben werden, sodass wir sagen können, der Sieg war möglich. Als heimlichen Sieger fühlen wir uns aber, denn unterm Strich haben wir 2 Sätze mehr gewonnen als die SGG. Daher sind wir mit dem Unentschieden sehr zufrieden und greifen nun beim TSV Rossfeld nochmal an.

 

Bezirksjahrgangs-Sichtung 2019

 

Bei der Bezirksrangliste, wie das Turnier bisher hieß, durften 5 Tura-Teilnehmer starten. Schwer hatten es hier Leif und Ruben, die bei den Jungs U18 bzw. U14 jeweils im Schweizer-System gegen starke Konkurrenten um die Platzierungen spielten. Am Ende hatte Leif zwei und Ruben drei respektable Siege auf dem Konto. Besser lief es bei den Mädels. Anika sicherte sich bei den U13 Platz 2 in der Vorrunde und erzielte im Finale einen tollen 5. Platz. Ebenfalls auf Platz 5 bei den U14 landete Alina, die bei besserem Satzverhältnis sogar Dritte hätte werden können.

Trotz einer knappen 5-Satz-Niederlage gegen Dauerkonkurrentin Lara Nübel aus Langenburg sicherte sich Lena aufgrund des besseren Satzverhältnisses noch den 1. Platz bei den U14-Mädels. Anika und Lena haben sich damit für die Schwerpunktrangliste auf Verbandsebene qualifiziert, bei der wir aus Termingründen jedoch nicht antreten können. Klasse Leistung von Euch allen!

Mehr in dieser Kategorie:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.