Login

Bittere Niederlagen gegen den SV Westheim

 
TURA I vs. SV Westheim I 
Von Anfang an merkt man beiden Mannschaften an, das man an diesem Sonntag unbedingt gewinnen will. Mit den etwas besseren Spielanteilen sind es die Hausherren die die klareren Chancen kreieren können. Erhan Ilmekli steht in der 30 Minute nach einem schönen Spielzug alleine vor dem Tor, schiebt allerdings das Leder knapp am Westheimer Gehäuse vorbei. Danach bleibt weiter der Hausherr am Drücker. Durch einen Fehler im Spielaufbau kommt der SV zu einem ihrer wenigen Chancen und Marc-Philipp Elser muss die Kugel vor dem Tor nur noch einschieben. Mit einem Rückstand gehen die Untermünkheimer so in die Pause. Nach dem Seitenwechsel sind wiederum die Hausherren die spielbestimmende Mannschaft und gleichen in der 50. Minute durch einen direkten Freistoß durch Alexander Dreiling aus. Danach beginnen 15 Minuten Dauerfeuer der Untermünkheimer. Alessio Bühler kommt zweimal frei zum Schuss. Einmal kann Schlussmann Sven Schneider parieren und ein zweiten Mal hilft den Westheimern die Latte. In der 60 Minute gelingt es dem SV Westheim wieder vor das Tor des TURA zu kommen und kurioserweise ist Philipp Haug als letztes am Ball und der Ball landet im eigenen Netz. Die letzte halbe Stunde ist die Heimelf klar besser, aber es entwickeln sich keine klaren Torchancen. 
 
Tura II vs Westheim II
Die Untermünkheimer Reserve beginnt forsch, die guten Chancen bleiben aber auf beiden Seiten aus. In der 10 Minute dann kommt die Reserve des SV Westheim zu einem Konter, den Michael Dietle in der 10 Minute mit einem sehenswerten Lupfer im Tor unterbringt. Danach ist der Gast die bessere Mannschaft und erhöht in der 25. Minute durch Benjamin Betz zum nicht unberdienten 0:2. Doch der TURA steckt nicht zurück und gleicht noch vor der Halbzeit zum 2:2 unentschieden durch Valeriy Stynych und Valentin Meisl aus und ist zudem nach einer glatt roten Karte für den Schlussmann in der 40 Minute in Überzahl. Nach der Halbzeit geht der SV Westheim wiederum durch Benjamin Betz mit 2:3 in Führung ehe der TURA durch ein sehenswerten Treffer von Michael Schiele ausglich. Kurz vor dem Ende der Partie nutzt wiederum Benjamin Betz die Unachtsamkeit in den Hinterreihem des TURA und schießt die Westheimer Reserve so zum 3:4 Sieg an diesem Sonntag. 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok