Login

TURA mit dem ersten Sieg in der neuen Saison

Tura 1: Weikersheim 1:0

Das Spiel beginnt sehr langsam beide Mannschaften Tasten sich erstmal ab. Die Teams aus dem Tabellenkeller spielen in der Anfangsphase hauptsächlich Sicherheitsbälle wodurch das Spiel sehr zäh wirkt. In der 29. Minute kommen die Gäste zu einer aussichtsreichen Chance, doch Tura Torhüter Büllingen hält seine Mannschaft im Spiel. 5 Minuten später haben dann doch die Hausherren die erste große Chance. Nach einem Freistoß von Markus Dieter kann der Torhüter den Ball nur abklatschen lassen, der Nachschuss von Alessio Bühler geht knapp am Tor vorbei. In der 38. Minute kommt Felix Wieland nach einem Eckball frei zum Kopfball, welche aber wiederum stark vom Gästekeeper pariert wird. Kurz vor Ende der ersten Hälfte hat der Tura zwar mehr Spielanteile, ohne wirklich gefährlich zu werden. Beide Teams kommen spritziger aus der Kabine zurück, wobei die Untermünkheimer die besseren Spielanteile haben. In der 48. Minute setzt sich Alessio Bühler gegen seinen Mitspieler auf der rechten Seite durch und nagelt den Ball unhaltbar aus halbrechter Position unter die Latte. Nur drei Minuten später hat Erhan Ilmekli die Chance auf das 2:0, doch sein Schuss prallt am Torhüter ab. In dieser Phase sind die Hausherren zwingender und spielbestimmend. In der 58 Minute geht ein Schuss von Bühler nur knapp am Gehäuse der Weikersheimer vorbei. Kurz darauf kommen die Gäste zu einer guten Chance, doch Jago Büllingen ist auf seinem Posten und hält die Führung fest. Kurz vor Schluss hat Weikersheim die beste Chance zum Ausgleich, nach dem die Tura Defensive im Mittelfeld den Ball verliert. Doch der Lupfer geht knapp über das Tor. In der Nachspielzeit hat der Tura durch einen Konter noch einmal die Chance den Sack zu zumachen, doch die aussichtsreiche Situation wird durch die Gästeverteidigung geklärt. Am Ende holt sich der Tura verdientermaßen die ersten drei Punkte der Saison.

 

Tura II : Rieden 2:2

Der Gast aus Rieden hat von Minute eins an das Spiel in der Hand. Dennoch geht der Tura Untermünkheim in der fünften Minute durch das Tor von Tim Oliver Baumann in Führung. Nach dem Tor haben aber weiterhin die Gäste das Heft in der Hand und erspielen sich gute Chancen, aber die Tura Defensive hält dem Druck stand und sichert die Führung bis zur Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel bietet sich den Zuschauern ein ähnliches Bild. Der SV Rieden bestimmt das Spiel gegen tiefstehende Turaner. In der Zwischenzeit verliert das Spiel an Geschwindigkeit ehe es zu einer turbulenten Schlussphase kommt. In der 92. Minute erhöht Tim Baumann zum 2:0 ehe der SV Rieden in der 96. und 98. Minute zum 2 zu 2 Endstand trifft.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok