Login
Aktiv

Abteilung Tischtennis

Jungen 1 – SC Bühlertann 1        3 : 7

in einem Spiel gegen den direkten Tabellennachbarn rechneten sich unsere Jungs gute Möglichkeiten auf ein paar Punkte aus. Nach einem müden Start wurden leider beide Doppel verloren und selbst ein Unentschieden rückte in weite ferne. Im ersten Einzeldurchgang konnten nur Leif und Martin einen Punkt für Tura beisteuern. Im zweiten Durchgang gewann Leif. Somit verlor man leider deutlich mit 3:7. Mit ein bisschen mehr Glück und Schwung wäre da sicher mehr drin gewesen. Trotzdem weiter dran bleiben Jungs. Für Tura spielten: Leif Tille, Frank Rottler, Martin Reum und Ruben Lang.

jungen

Mädchen 1 - TSV Langenburg 2             2 : 8

Trotz des klaren Ergebnisses hätten wir in diesem durchaus spannenden Spiel mehr Punkte holen können, ja fast müssen. Nur ein Einzel ging glatt in 3 Sätzen über den Tisch. In allen anderen Spielen konnten wir Sätze gewinnen, was zeigt welche Chancen gegeben waren. Leider hatten an diesem sehr frühen Morgen 3 Beteiligte mit fortwährender Müdigkeit zu kämpfen. Eine davon war unser Maskottchen Lori,

Lori

welche 2 Spielerinnen bei einem kräftezehrenden Übernachtungsevent begleitete. Eine Rüge an die Gasteltern folgt. Gewinnen konnte Alina ihr zweites Einzel und zusammen mit Amelie das Doppel. Toll gemacht ihr Zwei! Zum Abschluss gab es wieder geniale Schokomuffins aus Langenburg und leckere Muffins aus Haagen - so haben es die Mädels aus beiden Teams bei den Bezirksmeisterschaften in Roßfeld ausgemacht. Wir freuen uns schon aufs Rückspiel!

Herren 1 – TSV Sulzdorf 1       4:9

Das recht deutliche Ergebnis gegen Sulzdorf täuscht ein wenig über den Spielverlauf hinweg, da doch einige Spiele und Sätze recht knapp waren. Die Herren hatten sichtlich Spaß mit Kira, die an diesem Abend ihren ersten Einsatz in der Herrenmannschaft erhielt. Frank Rothacker punktete mit Kira im Doppel. Außerdem gelang Kira ein Einzelsieg gegen die Nummer 2 des Gegners. Die weiteren Punkte holten Philipp Rieg und Bernhard Klein.

Herren1

TSV Bitzfeld - Senioren 1         6:3

Nach den Auftaktdoppeln stand es durch den Sieg von Bernhard Klein und Christoph Roth 1:1 und so setzte es mit Siegen von Bernhard und Rolf Rothacker gegen Tabellenführer Bitzfeld auch hoffnungsvoll bis zum 3:3 fort. Leider konnten unsere Gegner die folgenden Partien beherrschen und einen 6:3 Endstand herstellen.

Herren 2 – TSV Niedernhall 3               2:9

Die zweite Herrenmannschaft war am Freitag zu Gast bei dem TSV Niedernhall III. Der TURA trat im 5ten Spiel mit der 5ten Aufstellung an. Insgesamt kamen bereits 11 Spieler zum Einsatz. Aufgrund der Rotation gingen zwei der drei Doppel an den Gastgeber. Lediglich das Stammdoppel Pröllochs/Taffner konnte ein Punkt erzielen. Leider konnte der Rückstand bei den Einzel nicht ausgeglichen werden. Drei der ersten vier Einzel wurden im 5ten Satz an den konzentrierten Gastgeber abgegeben. Lediglich Daniel Prinz konnte ein Punkt erzielen. Somit konnte die zweite Herrenmannschaft nicht glänzen und musste sich mit einem 9:2 geschlagen geben. Gespielt haben: J. Pröllochs, M. Taffner, P. Kramar, T. Baier, D. Prinz und P. Leucht.

Herren 3 – Tiefenbach 3 (1. Pokalrunde)       1:4

In der ersten Pokalrunde durfte die dritte Herrenmannschaft in Tiefenbach antreten.Das Auftaktspiel gegen die gegnerische Nummer Eins konnte Paul Leucht mit einer starken Leistung in vier Sätzen für sich entscheiden. Leider sollte dies der einzige Punkt bleiben. Matthias Gamm und Michael Schmidt verloren mehr oder weniger knapp und auch im Doppel war nichts zu holen.

Herren 3 - ASV Scheppach-Adolzfurt 3        6:1

Das zweite Heimspiel der Herren 3 fand gegen die noch ungeschlagene Mannschaft aus Scheppach statt. Die Eingangsdoppel Günter Hoffmann/Matthias Gamm und Michael Schmidt/Andreas Aller gewann jeweils deutlich in drei Sätzen.Nach einer etwas unglücklichen Niederlage von Günter Hoffmann stand es 2:1 für den Gastgeber. Dann allerdings gab die TURA keine Partie mehr ab und gewann mit 6:1.

FC Oberrot 2 - Herren 3         6:1

Deutlich war das Ergebnis gegen Tabellenführer Oberrot. Dass es schwer wird war uns klar, dennoch hatten wir uns etwas mehr ausgerechnet, zumal wir gegen den Tabellenzweiten selbst mit 6:1 gewinnen konnten. Knapp scheiterte das Doppel Micha Schmidt/Andi Aller. Den Punkt für Tura erzielte Andi.

Damen 1 – TSG Steinheim 1                 8:6

Wie erwartet wurde es ein heißes Match gegen die Damen aus Steinheim. Obwohl die TURA Damen zunächst 4:1 und später 5:2 führten war klar, dass ein Sieg gegen die kampfstarken Steinheimerinnen noch lange nicht in trockenen Tüchern ist. Und genauso sollte es kommen. Es folgten im weiteren Verlauf vier Niederlagen und plötzlich führten die Steinheimerinnen mit 5:6. Kira und Uli P. holten erwartungsgemäß in den paarkreuz übergreifenden Spielen 2 weitere Siege. Am Ende spielte dann Annalena Leucht (Nummer 4) gegen die unberechenbare Kathrin Bachl (Nummer 2). Annalena spielte groß auf und entnervte Kathrin Bachl zunehmend mit Ihrem starken Blockspiel. Am Ende sicherte Annalena mit einer ganz starken Leistung den Sieg der TURA Damen. Die Freude über den Sieg war riesig und Teamcaptain Uli Fischer, die an diesem Tag aussetzte war entsprechend stolz auf ihr Team.

Damen1

Die nächsten Spiele:

17.11.2017 19:00 Uhr TSV Gaildorf 2 - Mädchen 1

18.11.2017 13:30 Uhr TTC Gnadental 2 - Jungen 1

18.11.2017 18:00 Uhr FC Honhardt - Damen 2

18.11.2017 18:00 Uhr TSG Öhringen - Herren 1

 

18.11.2017 18:30 Uhr SG Bettringen - Damen 1 

Mädchen – SV Gründelhardt                                      3:7

Das letzte Spiel gegen Gründelhardt hatten wir nach dem damaligen Aufstieg deutlich mit 0 : 10 verloren. Demnach dürfen wir nun dieses 3 : 7 als gute Steigerung und tollen Erfolg ansehen. Auch weil einige weitere Punkte nur mit knappen Sätzen verloren wurden. Die Punkte für Tura holten Lena und Amelie. Am Wochenende treffen wir auf die starken Mädels aus Langenburg und versuchen zu punkten.

.mädchen 24.10.2017

 

Senioren II – SV Gailenkirchen                                 6:3

Herren I – TSV Neuenstein II                                      2:9

Herren II – SV Garnberg II                                          9:5

Am vergangenen Freitag Abend gewann die 2. Herrenmannschaft, aufgrund einer starken Teamleistung, mit 9:5 gegen die Gäste aus Garnberg. Matchwinner war Thilo Baier, der trotz einer langen Pause beide Einzel für sich entscheiden konnte. Es spielten Jochen Pröllochs, Manuel Taffner, Markus Sturm, Philipp Kramar, Thilo Baier und Paul Leucht.

Herren III – VfL Mainhardt II                                       6:1

Die Herren 3 fuhren zum Tabellenletzten nach Mainhardt und starteten mit zwei gewonnenen Eingangsdoppeln. Günter Hoffmann/Reiner Friedrich und Michael Schmidt/Andi Aller gaben jeweils keinen Satz ab. In den Einzeln musste sich nur Andi Aller knapp geschlagen geben. Somit stand der 6:1 Erfolg für die TURA fest-

Damen I – TV Unterboihingen                                    8:4

Am Ende konnten sich die TURA Damen mit 8:4 gegen Unterboihingen durchsetzen. Die beiden Doppel Feher/Weiß und Pröllochs/Leucht legten dafür den Grundstein. Kira punktete zuverlässig in Ihren drei Einzeln. Auch Uli Pröllochs spielte in ihrem zweiten Einzel stark auf. Annalena Leucht und Kathrin Weiß konnten ebenfalls je ein Einzel zum Sieg der TURA Damen beitragen. Die Mannschaft befindet sich nun auf dem zweiten Tabellenplatz in der Verbandsklasse Nord.

Damen II – SC Buchenbach III                                    5:8

Die nächsten Spiele:

      

Fr.  27.10.2017  20:00   Herren Bezirksliga                   TURA Untermünkheim - TSV Sulzdorf          

                         20:00   Herren Kreisliga A                   TSV Niedernhall III - TURA Untermünkheim II           

                         20:00   Herren Kreisklasse                   TURA Untermünkheim III - ASV Scheppach-Adolzfurt III          

Sa.  28.10.2017 10:00   Mädchen Bezirksklasse A        TURA Untermünkheim - FC Langenburg II          

                         10:00   Jungen Kreisliga A                  TURA Untermünkheim - SC Bühlertann          

                         15:00   Damen Verbandsklasse           TURA Untermünkheim - TSG Steinheim/M.  

Senioren I –SV Elpersheim                            6:3

 

Am vergangenen Dienstag hatten die TURA-Senioren ihr erstes Heimspiel. Dieses Mal starteten die Turaner jedoch besser. Bereits in den Eingangsdoppeln lief es für Untermuenkheim ausgeglichener. Bernhard Klein und Christoph Roth rangen ihre Gegner im 5. Satz (11:9) nieder. Ulrike und Volker Pröllochs mussten sich mit 1:3 geschlagen geben. Im vorderen Paarkreuz teilte man sich die zu vergebenden Punkte auch gerecht. Bernhard Klein lies nichts anbrennen und gewann souverän in 3. Sätzen und Christoph Roth unterlag seinem Gegner mit 1:3 Sätzen. Anschließend setzte das hintere Paarkreuz den Grundstein zum ersten Sieg. Sowohl Ulrike Pröllochs (3:1) als auch Volker Pröllochs (3:2) konnten die beiden Partien für sich entscheiden. Zwischenstand 4:2 für Tura!

Nachdem dann Bernhard Klein (0:3) verlor, konnte Christoph Roth (3:1) den 5. Punkt erzielen. Ulrike Pröllochs war es dann vergönnt, mit einem weiteren Einzelsiege (3:0) den wohl verdienten Sieg am Dienstagsabend zu besiegeln.

Herren I – SpVgg Gröningen-Satteldorf III     1:9

 

Gegen einen starken Gegner aus Satteldorf konnte leider nur das Doppel Klein/Roth gewinnen.
Für Tura am Tisch waren Bernhard Klein, Christoph Roth, Patrick Seidel, Rolf Rothacker, Volker Pröllochs und Philipp Rieg.
Das nächste Spiel findet kommenden Samstag gegen Neuenstein statt. Spielbeginn 19.00 Uhr. Die Tura Herren würden sich über zahlreiche Zuschauer freuen.

Herren II – ASV Scheppach-Adolzfurt            6:9

 

Die zweite Herrenmannschaft konnte sich leider gegen die erste Mannschaft von Scheppach-Adolzfurt nicht durchsetzen und musste sich 6:9 geschlagen geben. Trotz des Gewinns aller drei Doppel fehlte bei den Einzeln schlussendlich bei sehr vielen engen fünfte-Satz Spielen das Quäntchen Glück. Es spielten Jochen Pröllochs, Manuel Taffner, Philipp Rieg, Philipp Kramar, Daniel Prinz und Paul-Christian Leucht.

 

Vor Beginn der Partie wurden zwei TURA Spieler für ihren langjährigen Einsatz in der Tischtennisabteilung geehrt. Manuel Taffner spielt seit dem Jahr 2001 aktiv Tischtennis und wurde für über 300 Spiele mit einem Gutschein geehrt. Doppelt so viele Spiele absolvierte Jochen Pröllochs bereits für TURA. Seit mehr als 30 Jahren ist er immer zuverlässig und engagiert am Tisch aktiv. Herzlichen Glückwunsch zu mehr als 600 Spielen für die TURA Tischtennisabteilung.

TT 17.10.2017 

 

Herren III – TTV Eutendorf III                         4:6

Mädchen I – SV Gründelhardt                        3:7

 

Jungen I – PSG Schwäbisch Hall II                4:6

 

Damen II – SC Buchenbach II                         0:8 (die Damen konnten leider nicht antreten)

 

Die nächsten Spiele:

Fr.

20.10.2017

 20:00  

Herren Kreisliga A             TURA Untermünkheim II - SG Garnberg II

   

 

 

Sa.

21.10.2017

 15:00    

Damen Verbandsklasse      TURA Untermünkheim – TV Unterboihingen

   

 

 

         

18:00  

Herren Kreisklasse D         VfL Mainhardt I – TURA Untermünkheim III

   

 

 

                 

19:00  

Herren Bezirksliga             TURA Untermünkheim – TSV Neuenstein II

 

 

 

 

                           

So.

22.10.2017

 14:00  

Damen Bezirksklasse B     SC Buchenbach III – TURA Untermünkheim II

 

 

 

                                     
                                                           

 

 

Start in die Verbandsrunde der Damen

Mit einem Sieg und einer bitteren Niederlage starten die Damen I in die Verbandsrunde der Verbandsklasse Nord. Am Freitag, den 06.Oktober spielten die TURA Damen gegen die junge Mannschaft aus Westgartshausen. Am Ende konnten sich die TURA Damen relativ souverän mit 8:4 durchsetzen. Uli Fischer und Uli Pröllochs gewannen gegen das Spitzendoppel Herrmann/Mühlbacher. Kira Feher steuerte drei Einzelpunkte bei und im hinteren Paarkreuz holten Uli Fischer und Kathrin Weiß weitere vier Einzelpunkte.

Am Samstag kamen dann die Aufsteiger aus Reichenbach/Fils nach Untermünkheim. Nach den Doppeln stand es 1:1. An diesem Tag wollte es aber für die TURA Damen nicht so recht laufen. Nur Uli Fischer konnte im ersten Einzeldurchgang punkten. Kira holte dann den letzten Punkt an diesem Tag. Uli Pröllochs und Kathrin Weiß wehrten sich zwar gegen die beiden Spitzenspielerinnen noch nach Kräften, verloren aber denkbar knapp in fünf Sätzen. Trotz der Niederlage ging es gegen beide Mannschaften sehr freundschaftlich zu wie auf dem gemeinsamen Mannschaftsbild zu erkennen ist.

 damen 09.10.2017

Die nächsten Spiele:

Di.  10.10.2017            20:00    Senioren Bezirksklasse TURA Untermünkheim SV Elpersheim          

Mi.  11.10.2017            20:00    Herren Kreisklasse (4er) TTV Eutendorf III TURA Untermünkheim III          

Fr.  13.10.2017            20:00  Herren Kreisliga A TURA Untermünkheim II ASV Scheppach-Adolzfurt          

Sa.  14.10.2017            10:00    Mädchen Bezirksklasse A TURA Untermünkheim SV Gründelhardt          

                                   10:00  Jungen Kreisliga A PSG Schwäbisch Hall II TURA Untermünkheim          

                                   15:00   Damen Bezirksklasse B TURA Untermünkheim II SC Buchenbach II          

                                   19:00   Herren Bezirksliga TURA Untermünkheim SpVgg Gröningen-Satteldorf III          

Mo.  16.10.2017           20:00    Senioren Kreisliaga B SV Gailenkirchen II TURA Untermünkheim II     

Hohenloher Bezirksmeisterschaften der Jugend

Am vergangenen Samstag haben einige unsere Kinder und Jugendlichen an den Bezirksmeisterschaften in Roßfeld teilgenommen. Neben dem Wettbewerbscharakter handelt es sich hierbei auch um eine hervorragende Trainingsplattform. Gegen neue Gesichter spielen, Wettkampfatmosphäre kennen lernen, Erfahrung sammeln . . .  all das ist wichtig bei solchen Veranstaltungen und unterstützt den Reifeprozess.

 jungen 09.10.2017

Martin Reum in der U16 (links im Bild) und Frank Rottler in der U18 haben diese Gelegenheit genutzt. Für vordere Platzierungen hat es noch nicht gereicht.

Ebenfalls am Start war unsere komplette Mädchenmannschaft. In der eingangs durchgeführten Doppelkonkurrenz schafften es unsere Doppel Amelie und Alina Otterbach in der U14 sowie Lena Gamm und Anika Reimer in der U12 ins jeweilige Finale. Beide Doppel erreichten die Bezirks-Vize-Meisterschaft! Auch in den Einzel-Wettbewerben konnten alle 4 Mädels punkten! Anika (U11) und Lena (U12) zogen sogar als Gruppensieger in die Finalrunde (KO-System). Anika erreichte das Halbfinale, scheiterte dann leider gegen eine Spielerin aus Kottspiel. Ebenfalls im Halfinale musste Lena das Turnier beenden. Nach 2:0 Satzführung verlor sie unglücklich mit 2:3 gegen Yagmur Bas aus Westgartshausen. Bei der Siegerehrung war die Freude über die Bronze-Medaille bei Anika und Lena dennoch groß. Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern.

mädels 09.10.2017 Amelie, Anika, Lena und Alina (v.l.n.r.) mit ihren Trophäen!

Zum Saisonauftakt am vergangenen Wochenende standen 5 Heimspiele auf dem Programm und die Kameraden/Innen waren nach der doch langen Sommerpause hoch motiviert und froh, dass es endlich wieder los ging. Alle 5 Teams haben gut in die Partien gefunden und so startete die Abteilung ohne Niederlage in die neue Runde.

Damen 2 - TV Niederstetten                        8 : 4

Das Team um Nadine Trumpp mit Annalena Leucht, Beate Hayer und Ulrike Gamm konnte sich nach 1:1 in den Doppeln schnell absetzen und mit 4:1 in Führung gehen. Zwar punktete auch Niederstetten noch in 3 Einzeln, doch war der relativ deutliche Sieg unserer Damen nie in Gefahr. Da jedoch Annalena nur einzelne Spiele bestreiten kann, werden die folgenden Begegnung deutlich schwerer fallen.

Herren 2 - TSV Neuenstein 4                       9 : 5

Im Eröffnungsspiel der Kreisliga A Gruppe 3 traten die Herren 2 gegen den TSV Neuenstein 4 an. Durch eine tolle Mannschaftsleistung konnten die Turaner die ersten beiden Punkte mit 9:5 für sich gewinnen. Eine sehr gute Leistung hat unser Ersatzspieler Günter Hoffmann abgeliefert, der mit 2 Siegen zum Ergebnis beitragen konnte.
Mit dabei waren Jochen Pröllochs, Manuel Taffner, Markus Sturm, Philipp Kramar, Günter Hoffmann und Paul Leucht.

20170916 Herren2b

Herren 3 - TSV Zweiflingen 2                       6 : 2

Die Herren 3 starten dieses Jahr wieder in einer Klasse für 4er-Mannschaften. Dies ist immer dann sinnvoll, wenn die normale Mannschaftsstärke von 6 Personen zwar gegeben wäre, diese jedoch aufgrund von Verletzungen oder anderweitigen Verpflichtungen nicht dauerhaft gewährleistet werden kann. Mit Zweiflingen trafen auf einen Gegner, der genau die gleiche Entscheidung getroffen hatte und den wir aus der letzten Saison noch kennen. Der Spielverlauf ist schnell erklärt: Nach dem hart umkämpften Eröffnungsdoppel waren die 4 folgenden Paarungen eindeutig zu gewinnen und ein Zwischenstand von 5:0 erreicht. Erwartungsgemäß legte Zweiflingen nach und konnte noch auf 5:2 verkürzen, ehe Matthias Gamm den Siegpunkt zum 6:2-Enstand setzte. Mit im Team waren Günter Hoffmann, Paul Leucht und Andreas Aller.

Jungen 1 - SV Gailenkirchen                         6 : 4

Knapp ging es her im Nachbarschaftsduell mit Gailenkirchen. Am Ende aber hatten unsere Jungs den entscheidenden einen Punkt mehr erzielt als der SVG. Super Jungs! Für Tura waren am Tisch Leif Tille, Martin Reum, Frank Rottler und Ruben Lang.

Mädchen 1 - TSV Vellberg 2                          5 : 5

Im ersten Spiel der Mädchen Bezirksklasse trafen unsere Girls auf den TSV Vellberg II. In den Doppeln konnten Lena Gamm und Anika Reimer punkten, Amelie und Alina Otterbach mussten ihr Doppel leider abgeben. Auch in der Folge blieb es spannend. Jede der Mädels konnte ein Spiel gewinnen, was zu einer knappen 5:4-Führung führte. Leider war es dem TSV Vellberg vorbehalten, das letzte Einzel zu entscheiden, wodurch am Ende ein gerechtes 5 : 5 auf dem Ergebniszettel stand. Prima Mädels, weiter so!

20170916 TT Mädels Rathausbote

Weitere Ergebnisse
TSV Ilshofen 2 - Damen 2                               2:8
TSV Kupferzell 2 - Herren 2                            9:7
TG Forchtenberg 2 - Herren 3                         0:6

TTVWH-Jahrgangs-Schwerpunktrangliste Jugend

 

 

Über die Bezirksrangliste Hohenlohe konnten sich dieses Jahr Anika Reimer (U11) und Lena Gamm (U12) für das Verbandsturnier in Roßfeld qualifizieren. Gegen Mädels aus den Tischtennis-Hochburgen Neckarsulm, Abstatt, Freiberg, Korntal, Bietigheim-Bissingen usw. hatten unsere Girls jedoch von vornherein einen schweren Stand. So startete Lena mit einer unglücklichen Niederlage gegen die Favoritin der U12-Konkurrenz in der Verlängerung des 5. Satzes ins Turnier, kämpfte sich aber anschließend mit 4 Siegen in Folge in die Spitzengruppe zurück. Anika hingegen bewies Nervenstärke und konnte ihre ersten 3 Partien jeweils im 5. Satz (teils in Verlängerung) gewinnen. Auch die folgenden 3 Spiele war Anika nicht zu schlagen und sie lag mit der späteren U11-Siegerin gleichauf an der Tabellenspitze. Nun aber schienen Kraft und Konzentration zu schwinden,doch am Ende stand ein überragender 3. Platz auf der Ergebnisliste. Auch Lena konnte weitere Siege einfahren, musste jedoch ein weiteres Mal gegen ihre Angstgegnerin Leonie Hintermaier vom FC Langenburg ihr Spiel abgeben. Ein bemerkenswerter Tabellenplatz 3 auch bei ihr. Super Mädels, jeweils 6 Siege bei dieser hochrangigen Veranstaltung ist ein außergewöhnlicher Erfolg ! 

2017VerbandsSchwerpunktNordLenaAnika

Bezirksentscheid der Tischtennis-Minimeisterschaften

Nach wie vor handelt es sich bei den Tischtennis-Minimeisterschaften um die größte Breitensportveranstaltung in Deutschland. Und das seit über 30 Jahren! Eine Breitensportveranstaltung ist es, weil hier nur Nachwuchs-Spielerinnen und -Spieler antreten dürfen, die noch nicht für den offiziellen Spielbetrieb angemeldet sind. So waren wir auch in diesem Jahr mit 2 Kids beim Bezirksentscheid in Kupferzell vertreten. Mehr als 250 (!) Mädchen und Jungen spielten hier um die Qualifikation für das Verbandsfinale des Tischtennis-Verbands Württemberg-Hohenzollern in Gaildorf.

Phil, Sohn unseres Spielers Michael Schmidt und erst seit kurzem im Jugendtraining, erreichte bei den 8-jährigen Jungen einen guten 18. Platz. Bei über 30 Teilnehmern eine respektable Leistung!

 

Noch besser in Szene setzen konnte sich Amelie Pröllochs bei den 8-jährigen Mädchen. Sie erzielte einen hervorragenden 5. Platz bei knapp 20 Teilnehmern und durfte lange vom Verbandsfinale träumen. Mit etwas mehr Glück in der entscheidenden Begegnung wäre sogar ein Platz unter den Top 3 und damit die Quali für Gaildorf möglich gewesen. Ein toller Erfolg, weiter so!

IMAG1181

Mädchen - KSG Ellrichshausen               4 : 6

 

Leider haben wir auch im letzten Spiel der Rückrunde einen Sieg oder zumindest ein Unentschieden knapp verpasst. Dennoch gab es tolle Spiele und sehenswerte Ballwechsel. Um zu lernen ist die Klasse aber genau richtig! In der nächsten Runde wollen wir mehr zeigen und dann auch die entsprechenden Ergebnisse einfahren. Dazu müssen wir uns vor allem in den Doppeln steigern, da diese in allen knapp ausgegangenen Spielen entscheidend waren. So mussten wir auch gegen Ellrichshausen beide Doppel abgeben, während die Einzelbegegnungen in beiden Durchgängen ausgeglichen verlaufen sind. Die Punkte für Tura erzielten Lena, Alina (2) und Anika. Nach dem Spiel stand noch ein Match am Untermünkheimer Kebab-Buffet auf dem Programm. Hier konnten wir auf ganzer Linie überzeugen und jeder ging als Sieger vom Tisch!

 

20170408 TT Mädels klein

 

Jungen - TSG Öhringen V                     6 : 4

 

 

Besser lief es beim letzten Rückrundenspiel der Jungs. Beide Doppel konnten gewonnen werden. Im ersten Einzel-Durchgang legten Leif und Frank direkt nach, sodass eine komfortabel scheinende 4:0-Führung im Berichtsbogen stand. Jetzt aber kämpften sich die Öhringer Punkt für Punkt heran und erst im letzten Spiel konnte Martin den Siegpunkt für Tura setzen. In der Schlusstabelle belegen wir damit nach dem Aufstieg zur Winterpause einen tollen 4. Platz. Glückwunsch an die Jungs, die anschließend mit den Mädels das Kebab-Buffet stürmten!

Mädchen I – TTC Gnadental II                                     3:7

Auch gegen Gnadental waren alle Spiele sehr knapp und wir hätten durchaus noch Punkte holen können. Spielerisch konnten wir sehr gut mithalten, doch selbst bei 10 - 12 jährigen Kids macht Erfahrung schon viel aus. Und die ist eben bei den Gnadentalerinnen etwas reichlicher vorhanden als bei uns. So konnten wir im hinteren Paarkreuz durch Alina Otterbach und Anika Reimer immerhin 3 Punkte erzielen (jeweils ein Einzel und das gemeinsame Doppel). Anschließend gabs noch geballte Theorie: wir haben den Damen 1 gegen Frickenhausen zugeschaut und die verdiente Stärkung in Form von Kuchen oder Brezeln aufgenommen.

mädchen 25.03

Jungen I – TSV Kupferzell                                          5:5

Für TURA traten an: Frank Rottler, Lewin Kraft, Ruben Lang und Noah Käpplinger

Herren I – TSG Öhringen II                                         9:5

Am Samstag den 25.03.2017 waren die Tura Herren I zu Gast bei der TSG Öhringen. Nach den Doppeln konnten die Turaner mit 1:2 in Führung gehen. Hier konnte das Doppel B.Klein/Ch.Roth nach einem 2:1 Rückstand, noch im fünften Satz das Spiel für sich entscheiden. In die zweite Einzelrunde startete man dann mit einer 3:6 Führung. Zwei weitere Spiele wurden hier knapp verloren und P. Seidel holte mit seinem zweiten Einzelsieg den Schlusspunkt zum 5:9 Endstand. Mit diesem Sieg in Öhringen ist der zweite Platz in der Kreisliga A jetzt schon sicher. Der Blick auf die Tabelle zeigt, die Tura Herren I haben bereits vor dem letzten Spieltag den Aufstieg in die Bezirksklasse geschafft. Glückwunsch!!!!!!

Zum letzten Heimspiel am 02.04. um 10 Uhr gegen FC Creglingen freuen sich die Herren auf viele begeisterte Zuschauer.

herren 1 25.03

Herren II – TSG Öhringen IV               8:8

Herren III – TTC Gnadental IX              9:1

Die Herren 3 spielten auswärts gegen Gnadental. Günter Hoffmann /Reiner Friedrich und Daniel Prinz/Matthias Gamm gewannen ihre Doppel souverän. Michael Schmidt/Andi Aller lagen bereits 4:10 im Entscheidungssatz zurück, wehrten 6 Matchbälle ab und gewannen mit 12:10! Günter Hoffmann hatte mit seinem Gegner einige Probleme, konnte aber ebenfalls gewinnen.

Die weiteren Partien wurden alle von Untermünkheim gewonnen, lediglich Andi Aller mußte seinem Gegner gratulieren. Die Herren 3 sind Tabellenführer und spielen am 1.4. in Öhringen um die Meisterschaft.

Damen I – TTC Frickenhausen II         3:8      

Damen I – TSG Steinheim/M. I                        6:8      

Am Samstag kam der Tabellenführer aus Frickenhausen nach Untermünkheim. Das Spiel startete zunächst ausgeglichen. Kira Feher und Kathrin Weiß konnten Ihr Doppel und auch Ihre Einzel gewinnen, während Uli Pröllöchs und Uli Fischer ihren Gegnerinnen gratulieren mussten. Im Spitzeneinzel konnte Kira trotz 2 Matchbällen im fünften Satz leider nicht gewinnen. Auch Uli Pröllochs und Kathrin Weiß verloren in jeweils vier Sätzen gegen die jungen talentierten Frickenhausener Spielerinnen. Uli Fischer musste verletzungsbedingt aufgeben, so dass Frickenhausen mit diesem 8:3 Sieg schon vor dem letzten Spieltag als Meister der Verbandsklasse Nord feststeht. Herzlichen Glückwunsch nach Frickenhausen!

Am Sonntag begrüßten die TURA Damen die kampfstarken Steinheimerinnen. Den TURA Damen gelang ein sehr guter Start. Uli Pröllochs und Uli Fischer siegten etwas überraschend gegen das Spitzendoppel Clauss/Eitel, Kira Feher und Kathrin Weiß gewannen sicher in drei Sätzen gegen Zagatta/Vitrano. Kira konnte dann auch auf 3:1 erhöhen. Uli Pröllochs und Kathrin Weiß verloren klar gegen stark aufspielende Gegner. Uli Fischer bewies einmal mehr großen Kampfgeist und konnte eine 0:2 Führung der Gegnerinnen auf ein 2:2 ausgleichen. Im fünften Satz war das Glück nicht auf der Seite von TURA. Und so sollte es auch leider weitergehen. Weder Kira noch Uli Pröllochs konnten ihre Matchbälle in den folgenden Einzeln verwerten, so dass erneut zwei Punkte nach Steinheim gingen. Uli Fischer verlor dann nochmals deutlich gegen Zagatta. Dies bedeutete ein 3:7 Rückstand der TURA Damen. Dennoch kämpften alle Spielerinnen tapfer weiter und holten weitere 3 Einzel. Das letzte Einzel zwischen Kathrin Weiß und Natascha Eitel musste also entscheiden. Kathrin Weiß kämpfte als Außenseiterin nach Kräften und konnte somit das Match ausgeglichen gestalten. Im fünften Satz gelang allerdings nicht mehr viel, so dass die TURA Damen am Ende doch etwas unglücklich mit 6:8 gegen Steinheim verlieren.

Die TURA Damen sind jetzt mit einem Punkt Rückstand auf Gnadental auf dem dritten Tabellenplatz. Am nächsten Samstag reicht Gnadental ein Unentschieden um den zweiten Tabellenplatz und damit die Aufstiegsmöglichkeit zu sichern. Die Untermünkheimer Damen müssen gewinnen, um Gnadental noch zu überholen.

Damen II – TSV Crailsheim     8:6

Nach einem unglücklichen Start lagen die Damen II am Samstag gegen den TSV Crailsheim 0 zu 2 zurück. Im Anschluss musste Crailsheims Nummer 2 ihre Einzel verletzungsbedingt abgeben. Trotzdem gab es weiterhin einige spannende Spiele.  Zum Schluss konnten die TURAner einen knappen Sieg mit 8:6 erzielen.

damen 2 25.03

Die nächsten Spiele:                                                                             

Fr.        31.03.2017        19:30    Bezirkspokal Damen     TURA I - SpVgg Gröningen-Satteldorf                                        

                                    20:00    Herren Kreisklasse C     TURA III - TSV Kirchensall II                                           

Sa.       01.04.2017        10:00    Mädchen KK A             TTC Kottspiel II - TURA                                                  

                                    13:30    Damen Verbandsklasse  TTC Gnadental - TURA                                                 

                                    14:00    Jungen Kreisklasse A   SC Michelbach/a.Wald II - TURA                                                

                                    18:00    Damen Kreisliga A        TTC Gnadental III - TURA II                                             

                                    18:00    Herren Kreisklasse C     TSG Öhringen VI - TURA III                                            

                                    18:00   Herren Kreisklasse A     TSV Niedernhall III - TURA II                                           

So.       02.04.2017        10:00    Herren Kreisliga A         TURA I - FC Creglingen                                                  

 

Mädchen I – FC Langenburg II                                    4:6

Nach einem schlechten Start mit 0:3 Rückstand fanden die Mädels besser ins Spiel und hätten sich fast noch ein Unentschieden erarbeitet. Konkret hatten Lena und Amelie im ersten Doppel etwas Pech und mussten es knapp im 5. Satz abgeben. Auch Alina und Anika konnten im zweiten Doppel nichts ausrichten. Besser lief es dann in den Einzeln, die wir ausgeglichen gestalten konnten. Alle 4 Mädels gewannen jeweils eines ihrer beiden Spiele. Etwas mehr Glück und Amelie hätte sogar ihr 5-Satz-Spiel gegen die Bezirksranglisten-Zweite (U13 - Leonie Hintermaier) gewinnen können. Mit diesem Ergebnis gehen wir sehr zufrieden aus dem zweiten Match in der höheren Spielklasse, auch weil die Langenburgerinnen ihre Muffins fair mit uns geteilt haben  :)

Jungen I – TSV Bitzfeld III                                           4:6

Trotz einer 3:0 Führung und dem Gewinn beider Doppel konnten die Jungs leider nicht gegen Bitzfeld punkten. Leif Tille gewann beide Einzel, während Frank und Lewin leider knapp in 5 Sätzen ihre Einzel verloren hatten. Für TURA traten an: Leif Tille, Frank Rottler, Lewin Kraft und Martin Reum

Senioren II – SV Großaltdorf                                      6:1

Herren I – FC Unterheimbach I                                    9:7

Am Samstag den 18.03.2017 war der FC Unterheimbach zu Gast in Untermünkheim. In der Vorrunde hatte man knapp mit 7:9 gewonnen. Obwohl sich die Unterheimbacher momentan auf dem letzten Tabellenplatz befinden, durfte man sie nicht unterschätzen. Die Doppel liefen sehr gut man konnte mit 2:1 in Führung gehen. Nach einer starken ersten Runde stand es bereits 6:3 für Tura. Der zweite Durchgang lief unerwartet schlecht, gleich 3 Spiele im fünften Satz mussten Bernhard Klein, Christoph Roth und Patrick Seidel abgeben. Die Unterheimbacher kämpften sich auf ein 8:7 heran und zum vierten Mal in dieser Rückrunde musste wieder das Schlussdoppel die Entscheidung bringen. Unser Doppel 1 Barany/Seidel ließen hier aber nichts mehr anbrennen und holten den Siegerpunkt zum 9:7.Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung holen sich die Tura Herren I weitere zwei Punkte und stehen auf dem zweiten Tabellenplatz der Kreisliga A. Danach ging es gemeinsam auf das wohlverdiente Schlachtfest nach Haagen.

Herren II – ASV Scheppach-Adolzfurt                         4:9

Herren III – TTV Eutendorf II                                       9:4

Die dritte Herrenmannschaft war gegen die Gäste aus Eutendorf gewarnt, weil es in der Vorrunde nur einen hart umkämpften 9:7 Erfolg gab.

Nach den Eingangsdoppeln stand es 2:1 für die Gastgeber. Nach deutlichen Siegen von Günter Hoffmann, Dietmar Schmidt, Reiner Friedrich und Matthias Gamm sah es nach einer klaren Angelegenheit aus. Hansi Gutsche verlor seine Partie zum 6:2 Zwischenstand. Michael Schmidt und Günter Hoffmann konnten nach spannenden 5-Satz Spielen gewinnen und erhöhten auf 8:2. Nachdem allerdings Dietmar Schmidt und Reiner Friedrich unglücklich im Entscheidungssatz unterlagen, wurde das Match nochmals spannend. Matthias Gamm ließ im Anschluss nichts anbrennen und stellte mit seinem zweiten Einzelsieg den 9:4 Endstand her.  

 

hansi 18.03 

 

Damen I – SV Westgartshausen                                             8:3                         

Wie zuletzt erwischten die TURA Damen einen guten Start und gewannen beide Doppel. Uli Pröllochs zeigte sich wie immer kämpferisch stark, doch musste sie Jessica Herrmann nach drei Sätzen zum Sieg gratulieren. Kira Feher punktete sicher gegen Britta Soldner. Die gegnerische Nummer zwei Eike Mühlbacher stand leider nur im Doppel zur Verfügung, so dass Westgartshausen in den Einzeln auf eine Spielerin der dritten Mannschaft zurückgriff. Dies führte zu zwei sicheren Siegen von Uli Fischer und Kathrin Weiß. Eng wurde es dann im Spitzeneinzel. Kira Feher führte sicher 2:0 doch dann kam Jessica Herrmann auf 2:2 wieder heran. Am Ende gewann Kira knapp in 5-Sätzen. Uli Pröllochs fand gegen Britta Soldner an diesem Tag kein Konzept und verlor leider auch das 2. Einzel. Eine lange Defensivpartie spielte Uli Fischer. Auch sie kämpfte sich nach 0:2 Satzrückstand zurück, verlor aber sehr unglücklich in 5 Sätzen. Kira Feher und Kathrin Weiß gewannen jeweils deutlich zum 8:3 Enstand für die TURA Damen.

Am nächsten Wochenende kommt es samstags (15 Uhr) in Untermünkheim zum Spitzenduell gegen den TTC Frickenhausen II. Am Sonntag (14 Uhr) erwarten die TURA Damen die Mannschaft aus Steinheim/Murr zum zweiten Heimspiel an diesem Wochenende.

damen 18.03.2017

Die nächsten Spiele:                                                   

                       

Fr.        24.03.2017        20:00    Herren Kreisklasse C                TTC Gnadental IX - TURA III                                           

Sa.       25.03.2017        10:00    Jungen Kreisklasse A               TURA - TSV Kupferzell                                       

                                    13:30    Mädchen Kreisklasse A            TTC Gnadental II - TURA                                   

                                    15:00    Damen Kreisliga A                    TURA II - TSV Crailsheim                                               

                                    15:00    Damen Verbandsklasse                        TURA - TTC Frickenhausen II                                          

                                    18:00    Herren Kreisliga A                     TSG Öhringen II - TURA                         

                                    19:00    Herren Kreisklasse A                TURA II - TSG Öhringen IV                                             

So.       26.03.2017        14:00    Damen Verbandsklasse            TURA - TSG Steinheim/M.                                              

 

Zu den Heimspielen der Damen und Herren sind alle Fans, Besucher und Unterstützer herzlich eingeladen. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. 

Seite 1 von 5